Corona und Cannabis - ORF-Lügenpresse

Nachrichten und Beiträge über Geschehnisse in Österreich und der EU, über die unsere "unabhängigen" Nachrichtensender nicht berichten wollen!
Antworten
Benutzeravatar
furbo
Administrator
Beiträge: 207
Registriert: Di 11. Dez 2018, 08:58
Wohnort: Innsbruck
Kontaktdaten:

Corona und Cannabis - ORF-Lügenpresse

Beitrag von furbo » Do 26. Mär 2020, 17:22

Corona und Cannabis - ORF-Lügenpresse
Corona gefährlich?
Nein, für Wissenschaftler und Virologen in Lyon mitten in Frankreich anscheinend  nicht!
Am 25.März 2020 - also mitten in der Corona-Krise , hatte der ORF es wieder mal dringend nötig , einen Werbefilm für Cannabis zu zeigen!
Der Beitrag stammte aus dem Jahr 2018!
Die ORF-Reportage fing so an:
"die Holländer horten Haschisch in der Corona-Krise"......
Weiter: "eine Cannabis- Tour durch die USA"
Diese Reportage durch die USA fing so an :  ...... Fahrt ins reichste Bundesland der USA - nämlich Kalifornien......
Da war schon die erste große Lüge der ORF Reportage!
Kalifornien ist seit Jahrzehnten der ärmste Bundesstaat von den USA - gemessen an der Anzahl der Armen nämlich , was der ORF und seine Hintermänner aus gewissen ethnischen Rassenkreisen leider nie beachten!
Siehe Beitrag: Armut in den USA
Wer eine direkte visuelle Statistik von Gesamt USA sehen will - hier ist der Link von der US-Regierung:
https://www.census.gov/library/visualiz ... ounty.html
Man sieht deutlich die grünen Flächen - die die höchste Armut in den USA bedeuten - Kalifornien ist wie immer noch an erster Stelle mit der größten Armut  in den USA!
Kalifornien ist das Land mit den meisten Freunden bei ORF und unserer Regierung (grün-rot)
Der ORF findet dann die unfassbare Story von einem kleinen Mädchen, dass endlich wieder mit Cannabis leben kann......?
Dann wechselt der ORF zum CBD Cannabinol  - was ja angeblich nicht high macht , aber angeblich heilen soll??
Der ORF findet allerdings keinerlei Worte zum Bericht der WHO , in dem die WHO ausdrücklich CBD NICHT als Arzneimittel empfiehlt!


Siehe Beitrag:
http://www.wipi.at/cbd-nutzhanf

Weiteres findet der ORF aus unergründlicher Weise keinerlei Erwägung zum neuesten Cannabis Report der WHO über Kiffer Cannabis , also Cannabis - gentechnisch gezüchtet mit viel THC!
seihe Beitrag:
http://www.wipi.at/kiffer-cannabis

Diesen Werbefilm für Cannabis brachte der ORF unmittelbar am 25.3.2020,  genau nach einem Beitrag über den Corona Virus!

Hier sind die Links:
ORF Weltjournal - CORONA
https://tvthek.orf.at/profile/Weltjournal/1328

ORF-Weltjournal+ - Cannabis das große Geschäft:
https://tvthek.orf.at/profile/Weltjourn ... t/14045959

Dieser Beitrag über Cannabis Handel in den USA wurde am 26.3.2020 in der Mittagszeit wiederholt!
Damit es auch unsere Kleinen und Jugendlichen sehen können, denn der ORF wusste , dass ja ALLE zu Hause sein MÜSSEN!
Das ist wirklich die beste Zeit um Jugendliche und Kinder zum Haschisch / Marihuana rauchen zu animieren!
 
Wie eigenartig??
Über den  Corona Virus wird auch von der WHO berichtet:
https://www.who.int/emergencies/disease ... virus-2019
Mit Berichten über Corona verbreitet der ORF Angst und Panik - begründet auf Berichten der WHO!
Und dann zeigt der ORF einen Bericht über Cannabis aus den USA, mit der unterschlüssigen Botschaft: "das wäre etwas Gutes...."
Warum?
Nun, der ORF arbeitet für bestimmte Leute in den USA - bestimmte ethnische Rassen !
Und diese Leute hätten gerne eine dümmliche Bevölkerung , die man durch Gebrauch von Cannabis ruhig halten kann!
Corona dient dann noch dazu , dass man gesetzliche Maßnahmen hat um die naive Bevölkerung auch jede Freiheit einschränken kann!
 
Aber warum bringt der ORF speziell jetzt in der Corona Krise einen Werbefilm über Cannabis aus dem Jahr 2018??
Nun, die WHO-Studie von 2017 (über die der ORF NIE berichtet...!) sagt eindeutig:
Die Kognition  (=Informationsverarbeitung von Menschen ) ist bei Kiffern (Cannabisraucher) geringer als bei Menschen die kein Cannabis konsumieren - siehe Link bzw. Studie der WHO - in den Screenshot klicken!
http://www.wipi.at/corona-cannabis

 
Und genau solche Bürger braucht der ORF und seine Hintermänner bei der Regierung!
Die Informationsverarbeitung von den Bürgern / Bürgerinnen soll durch Cannabis verringert werden, das ist der alleinige Grund , warum der ORF in der Corona Krise um 23.00 am 25.3.2020 einen Werbefilm über Cannabis zeigt!
 
CORONA gefährlich?
Um die Bevölkerung noch total zu verarschen zeigt der ORF III dann einen Bericht über Corona - unter anderem ein  Treffen / Versammlung von Wissenschaftlern und Virologen und Pharmazeuten in Lyon / Frankreich !
Die internationale Konferenz zu Infektionskrankheiten - ab Minute 19:13

siehe Link: https://tvthek.orf.at/profile/Im-Brennp ... t/14046033

Was sofort ins Auge sticht: KEINER dieser Wissenschaftler hat einen Mundschutz oder sonstigen Schutz wie Handschuhe, keiner hält einen Mindestabstand ein!
Kein Desinfektionsmittel zu sehen!!!
Im Gegenteil: man klopft sich auf die Schulter und rückt sich sehr nahe , gerade, dass man sich nicht küsst wie es in Frankreich üblich ist!
Dieser Beitrag über Wissenschaftler und Virologen in Lyon zeigt deutlich : wir werden verarscht, denn laut dem Gehabe der Virologen und Wissenschaftler  in Lyon, ist ja eigentlich keinerlei Gefahr !
Denn eigentlich müssten doch gerade diese Berufsgruppe am besten wissen , wie gefährlich dieser Virus ist!
Aber anscheinend hatte keiner Angst davor und es nicht nötig sich zu schützen !
Auch das Versammlungsverbot in Frankreich wurde anscheinend nicht beachtet.....?
"Wir Wissenschaftler müssen solche Regeln NICHT beachten, nur das naive Volk muss das befolgen......! 
                      
 
Das weltweite Problem ist nicht Corona, das Problem sind die Medien, die Angst und Panik verbreiten, und gewisse Politiker , die die Gelegenheit ergreifen, um die Grundrechte der Bevölkerung einzuschränken!
Das Treffen und Auftreten der Wissenschaftler, Pharmazeuten, Virologen in Lyon beweist das eindeutig!
Und der ORF zeigt das in dieser Reportage nachweisbar!
KEINE FAKE-NEWS!!
Man kann den ORF und seine Hintermänner nur mit den eigenen Mitteln schlagen!

Klagemauer TV - über 200 Journalisten, 42 Sprachen - 212 Länder - aus der Schweiz :
https://www.kla.tv/index.php?a=showaboutus

Corona Virus: https://www.kla.tv/2020-03-22/15924&autoplay=true

Man kann die Meinungen dieser Arzte und Wissenschaftler auf diese Webseite  nicht mehr als "fake-News" abtun!
Speziell wenn man nachweislich sieht, wie der ORF gewissenlos versucht für Drogen in der Corona-Krise Werbung macht, obwohl die WHO Cannabis ablehnt - auch als Medizin!
Auch die Reportage über Wissenschaftler und Virologen in Lyon ist schockierend -!!

Corona gefährlich?
Nein, für Wissenschaftler und Virologen in Lyon mitten in Frankreich anscheinend  nicht!
Der Beitrag vom ORF über das Treffen für Infektionskrankheiten in Lyon beweist ja die Aussage bei Klagemauer-TV  des Lungenfacharztes Dr. Wolfgang Wodarg!!!

Durch Angst und Panikmache von den TV-Medien wird dem Bürger Angst gemacht und durch Werbefilme für Cannabis werden natürlich gewisse BürgerInnen sofort den Dealer anrufen.......!

Der ORF animiert also mit solchen Werbefilmen über Cannabis aus dem Jahr 2018 , Dealer dazu zu bewegen doch Geschäfte in Zeiten von CORONA zu machen......!
 
JA, JA, die Kognition des Bürgers muss ja eingeschränkt werden.......! Das ist das wichtigste in der Corona Krise!!

Zum Schluss noch die Grippe Statistiken von Deutschland und Italien:
Deutschland - Grippe Statistik:
Von 2017 bis 2020 sind in der Grippe Saison ca. 25.100 Menschen gestorben - siehe Grafik / Beitrag
(Niemand dachte an eine Ausgangssperre für die Bürger!)
Italien - Grippe Statistik:
Gerechnet ab der 42. Kalenderwoche 2019 bis zur 17. Kalenderwoche 2020 (noch nicht abgeschlossen!) schätzt man auf     6.953.000 Fälle!
Durchschnitt zwischen 35 und 231 Todesfällen täglich!
Siehe Beitrag des Portal der Epidemiologie für die öffentliche Gesundheit von Italien
(niemand dachte an eine Ausgangssperre für die Bürger......!)

Wem nützt die Corona Krise?
https://www.kla.tv/2020-03-20/15910&autoplay=true


DIESER BEITRAG SOLL IN KEINER WEISE DEN CORONA VIRUS VERHARMLOSEN; SONDERN AUFZEIGEN; DASS DER ORF NEBEN PANIKMACHE GANZ GELASSEN WERBUNG FÜR CANNAIBS MACHT ; OBWOHL DIE WHO CBD ALS MEDIZIN ABLEHNT!

In der Corona Krise ergreift der ORF die Gelegenheit endlich alle Bürger und Bürgerinnen - vor allem Jugendliche - zu Hause vor dem Fernsehgerät anzutreffen!
Das ist die richtige Gelegenheit den jugendlichen Fernsehzuschauern die Droge Cannabis schmackhaft zu machen, und sie dazu animieren , auch in der Corona Krise zu einem Rauschgifthändler zu gehen!
Was für eine erbärmliche Methode unserer Regierung und unseres Gesundheitsministers von den Grünen!
Eine wirklich abstoßende Vorstellung von einem öffentlichen TV-Senders wie den ORF!

Corona ist eine Lungenkrankheit!
Cannabis ist sicherlich nicht die richtige Medizin für die Corona Krise und für Lungenkranke!

Nachtrag: heute am 27.3.2020 wurde über die Möglichkeit zu der Einführung von "Big-Data" im Parlament diskutiert!
Kurz (der rechte Rechte) und seine Schuhputzer von den Grünen wollen ja die Corona Krise ausnutzen um den Bürger total zu überwachen - siehe OTS-Beitrag!!
https://www.ots.at/presseaussendung/OTS ... rona-krise

Siehe auch: Salzburg Beitrag über BIG-Data
https://www.salzburg24.at/news/oesterre ... e-85465897



ES IST NICHT ALLES FAKE-NEWS in der CORONA - KRISE oder VERSCHWÖRUNGSTHEORIEN !

Die RATTEN leben unter uns - im Parlament und bei der Presse!



Zur Bespitzelung der Bürger und natürlich zum "Schutz" vor Corona wird man natürlich auch das E-Call System ausnutzen - natürlich nur um den Bürger zu schützen bzw.. zu überwachen wohin man sich bewegt, denn Autos sind ja auch sehr ansteckend.... ………..
Lesen Sie den Beitrag: E-Call Notruf System – Verstoß gegen DSGVO (Einwilligung des EU-Bürgers ist nicht freiwillig!)
der neue Zwangs Spitzel Apparat der EU-Kommission
http://www.wipi.at/e-call-spitzel


selber Beitrag mit Screenshots:
http://www.wipi.at/corona-cannabis

[/
b]
ADMIN

Antworten

Zurück zu „AUSTRIA NEWS“